WIG Studienpreis für Bachelor- und Masterarbeiten mit getreide- oder backtechnologischem Bezug

Studienpreis WIG 2018

für Bachelor- und Masterarbeiten mit getreide- oder backtechnologischem Bezug

 

 

Für die Praxis von morgen ist ein gut ausgebildeter und exzellenter Nachwuchs von höchster Bedeutung. Daher zeichnet das Weihenstephaner Institut für Getreideforschung (WIG) durch den WIG Studienpreis für Bachelor- und Masterarbeiten mit getreide- oder backtechnologischem Bezug den besten akademischen Nachwuchs zu bedeutenden Themen aus der Branche aus:

 

  • Preise:
  1. Preis: 1000 €
  2. Preis: 500 €
  3. Preis: 300 €

 

  • Ausgezeichnet werden:
    • Bachelor- und Masterarbeiten aus dem deutschsprachigen Raum mit Abgabe in 2017
    • Arbeiten mit Bezug zu getreide- oder backtechnologischem Hintergrund

 

  • Einzureichen sind:
    • Arbeit in digitaler Form
    • Maximal einseitige Zusammenfassung der Arbeit in Deutsch
    • Anschreiben der sich bewerbenden Person
    • Lebenslauf der sich bewerbenden Person
    • Maximal einseitiges Empfehlungsschreiben des Betreuers/ der Betreuerin

 

Einreichungsschluss 28.02.2018 unter
jekle@forschende-getreideunternehmen.de

 

Die eingesandten Arbeiten werden von einem Komitee des WIG Studienpreises vorevaluiert. Die drei Finalisten/innen dürfen sich mit einem fünfminütigen Vortrag auf der jährlichen Sitzung des Forschungsbeirates des Weihenstephaner Instituts für Getreideforschung in Freising vorstellen (17. April 2018). Die Preisvergabe findet am darauffolgenden Tag auf der Frühjahrstagung des WIG statt. Die drei Finalisten/innen dürfen auch hier ihre Arbeit auf der Tagung mit einem Kurzvortrag vorstellen.

Mehr Informationen zur Tagung finden Sie unter www.forschende-getreideunternehmen.de.

 

Die Preise sind gestiftet von:

  • Harry-Brot GmbH 
  • backaldrin – The Kornspitz Company GmbH  
  • Ernst Böcker GmbH & Co. KG