Seit Mitte April 2018 ist der Fachbeirat für Schädlingsbekämpfung am WIG aktiv. Bereits wenig später konnten weitere renommierte Mitglieder gewonnen werden. Hervorzuheben sind insbesondere:

  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
  • Oetker Nahrungsmittel KG
  • Schäfer´s Vertrieb Partner GmbH

Die nunmehr vierzehn Mitglieder des Fachbeirats decken das gesamte Spektrum aller Akteure ab, die sich mit dem Thema „Schädlingsbekämpfung in Lebensmittelbetrieben“ fachlich befassen.

Neben diesem Erfolg sorgt der Fachbereit bereits für neue Angebote. Am 12.02.2019 findet der erste Fachkurs zum Thema „Schädlingsmanagement in Lebensmittelbetrieben“ statt. Der eintägige Kurs richtet sich an Angehörige der Lebensmittelkontrolle und informiert über sämtliche, relevanten fachlichen und rechtlichen Aspekte des Schädlingsmanagements in Lebensmittelbetrieben. Ein auf Auditoren zugeschnittener Fachkurs befindet sich derzeit in Vorbereitung.

Schließlich hat der Fachbeirat auch schon seine sonstige Tätigkeit aufgenommen: Die Erarbeitung einer guten fachlichen Praxis bei der Bekämpfung von Schaben in Lebensmittelbetrieben hat begonnen. Diese gestaltet sich in der Praxis bekanntlich als mitunter echte Herausforderung. Der Fachbeirat strebt an, hierzu einen Leitfaden zu erarbeiten, der Lebensmittelunternehmen, Auditoren, Lebensmittelkontrolleuren und auch Schädlingsbekämpfern als praktische Orientierungshilfe dient.

Ziel des Fachbeirats, dem Vertreter von Lebensmittelunternehmen, von Lebensmittelauditoren, von Sachverständigen für Schädlingsbekämpfung sowie von Verbänden der Lebensmittelkontrolleure angehören, ist es, den regelmäßigen Austausch zum wichtigen Themenfeld „Schädlingsbekämpfung in Lebensmittelbetrieben“ zu fördern und weiterzuentwickeln. Seine Aufgaben sind in erster Linie:

  • Fachliche Begleitung von themenspezifischen Schulungen, die vom WIG für Unternehmen, Auditoren, Schädlingsbekämpfer und Lebensmittelkontrolleure speziell zum Thema „Schädlingsbekämpfung in Lebensmittelbetrieben“ angeboten werden;
  • Entwicklung von Standards für eine „gute fachliche Praxis der Schädlingsbekämpfung in Lebensmittelbetrieben“.

Vorsitzender des Fachbeirats ist Dr. Gerhard Karg, Kaiserslautern; stellv. Vorsitzender ist Rechtsanwalt Rochus Wallau, Ingolstadt.

Zum Weihenstephaner Institut für Getreideforschung (WIG):

Die universitäre Forschung in der Getreide- und Backtechnologie hat sich in den letzten Jahren schwerpunktmäßig an der Technischen Universität München am Standort Freising-Weihenstephan aufgebaut. Um dieser Situation Rechnung zu tragen und motiviert von der Überzeugung, dass die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten noch intensiviert werden müssen, ist das Weihenstephaner Instituts für Getreideforschung (WIG) entstanden.

Mehr Informationen finden Sie unter www.forschende-getreideunternehmen.de

Dr. Margit Jekle,   E-Mail: jekle@forschende-getreideunternehmen.de

Download Flyer Schädlingsbekämpfung